DOKU.ARTS
Zeughauskino Berlin
19.09.–14.10.2012

save the date: symposium nuances now oct 11

Agnes Martin: With My Back to the World

2012 hätte Agnes Martin, eine einflussreiche Malerin des 20. Jahrhunderts, ihren 100. Geburtstag gefeiert. Die gebürtige Kanadierin gehörte im New York der 1950er und -60er Jahre zu den Abstrakten Expressionisten und zog sich später für 45 Jahre auf das Land nach New Mexico zurück. Hier arbeitete sie im Rahmen eines streng definierten formalen Vokabulars, das aus Rastern und waagerechten Linien besteht, und schuf Arbeiten von größter Subtilität und Schönheit, die bis heute als Vorläufer des Mini­malismus gelten. Mary Lances eindringlicher Dokumentarfilm, zwischen 1998 und 2002 gedreht, zeigt die Künstlerin in ihrem Atelier, bevor sie 2004 verstarb. Die Bilder werden mit Martins Stimme kombiniert, die aus ihren zahlreichen kunsttheoretischen Texten, die selbst sibyllisch oder kryptisch verfasst sind, vorträgt. Die Künstlerin schildert, wie sie nach 20 Jahren Malerei ihre eigene künstlerische Vision entwickelte. „Ich male mit dem Rücken zur Welt. Denn wenn du morgens aufwachst und einfach nur glücklich bist, über nichts, völlig grundlos, genau darüber male ich, über die subtilen Gefühle, die wir ohne äußeren Anlass verspüren. Und meine Hoffnung ist, dass Menschen, die darauf reagieren, erkennen, dass ihre Reaktionen völlig abstrakt sind und dass ihr Leben vielschichtiger ist, als sie meinen.“

Ganz in Einklang mit Martins selbstgewählter Zurückgezogenheit ist der Film ohne Narration konzipiert und konzentriert sich auf ihre künstlerischen Arbeiten, Fotografien, Archivaufnahmen und Filmausschnitte.

Mary Lance

Mary Lance ist eine vielfach ausgezeichnete unabhängige Filmemacherin mit über 30 Jahren Erfahrung in der Produktion von Dokumentarfilmen, deren Arbeit u. a. vom National Endowment for the Arts unterstützt wird. Ihr biografischer Film Diego Rivera: I Paint What I See wurde u. a. mit dem Gold Plaque beim Chicago International Film Festival und zahlreichen anderen Auszeichnungen geehrt. Ihr aktuelles Projekt ist Blue Alchemy: Stories Of Indigo, ein Dokumentarfilm über die Geschichte und Kultur der Farbe Blau.