DOKU.ARTS
Zeughauskino Berlin
10.09.–12.10.2014

CALL FOR ENTRIES
now open!

Actress

Die kleine Operntruppe von Zhao Li in der Region Sezuan steht im Mittelpunkt dieses erstaunlichen Films von Zhao Gang. Die 16-jährige Dandan träumt von einer großen Karriere als Darstellerin und will sich dem Zugriff des strengen mütterlichen Theaterbetriebs entziehen. Wir verfolgen, wie die Welt des kleinen traditionellen Theaters auf den unterschiedlichsten Ebenen langsam Risse bekommt. Bauarbeiten scheinen das Theater zum Einsturz zu bringen. Eine der Opern mündet in eine bizarr anmutende religiöse Zeremonie, bei der Dandan zur vom Publikum angebeteten Heiligenfigur wird. Die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschwimmen. Das Publikum, meist alte chinesische Männer, heult Rotz und Wasser. Werden wir Zeugen der vielbeschworenen Katharsis im Theater oder betrachten wir das Verschwinden und die kümmerlichen Überreste einer uralten Tradition? Ein Mikrokosmos im Umbruch. Ein meisterliches Werk des Direct Cinema, verstörend, intensiv und unmittelbar nah dran am Leben eines Theaters, das es schon bald nicht mehr so geben wird.

Zhao Gang

Zhao Gang ist Dokumentarfilmer, Mitglied des chinesischen Künstlerverbands und Vorsitzender der Dokumentarfilmakademie der chinesischen Fernsehvereinigung. Seit 1996 dreht er Filme, darunter zahlreiche Dokumentarfilme wie Shangshu Academy Witness (2010), der für das New Asia Film Festival ausgewählt wurde und Finalist des Gold Panda Dokumentarfilmpreises beim 10. Sichuan TV Festival war, sowie The Sun in Winter (2007), der im Jahr 2003 von den nationalen Rundfunk- und Fernsehanstalten mit dem höchsten Gütesiegel ausgezeichnet wurde.